Geburtstag

 ⏱ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten Ich laufe, laufe, laufe, und wieder schlucke ich die Tränen runter…Irgendwann geht es nicht mehr, sie laufen einfach nur noch an meinem Gesicht herunter…Ich schaue um mich, hoffentlich sieht mich niemand…Was denken die Menschen wohl, wenn Sie mich so sehen…Ich komme gerade im Park an und ein Mensch auf dem…

Keine Lüge Mehr

⏱ Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten Abends beim zu Bett bringen meines Kindes, sagt es nach einiger Zeit der Ruhe: „Mama, du wirst immer meine beste Freundin sein!“ Ich freue mich, dann schlucke ich, ein Gefühl von Angst und Beklommenheit kriecht in mir hoch – ich schlucke meine aufkommenden Tränen runter und sage: „Du wirst auch…

Der Besuch meiner Schwester

⏱ Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten Meine zwei Jahre jüngere Schwester war neulich mit ihrem Freund bei mir. Davor haben wir uns ungefähr zwei Jahre nicht gesehen und auch vor diesen zwei Jahren gab es nur einige wenige male Kontakt, denn wir haben uns nach meinem Auszug aus den Augen verloren. Um ehrlich zu sein, hatten…

Das Gefühl zu viel zu sein

⏱ Geschätzte Lesedauer: 8 Minuten Den Text wollte ich schon lange fertig schreiben, dann kam so viel dazwischen, aber er passt noch immer oder wieder viel zu gut zu meinem aktuellem Empfinden. Das Auto habe ich übrigens gekauft, ein kleiner blauer 19 Jahre alter VW. Darüber freue ich mich ziemlich und ich hoffe, dass das…

Brief an meine Mutter: Teil 2

⏱ Geschätzte Lesedauer: 12 Minuten Ich habe lange dabei gezögert den zweiten Teil zu veröffentlichen. Es hat sich so viel verändert in den letzten Wochen und vieles ist schlicht nicht mehr so, wie in dem Brief beschrieben. Vieles, das mir früher Halt gegeben hat, gibt mir heute keinen Halt mehr. Das Fundament hat Risse bekommen, eigentlich ist…

#Sehnsucht Familie

⏱ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten In diesen Tagen war es wieder soweit. Das Thema Familie nahm einen großen Raum ein. Zuerst schrieb ich endlich einen Brief für 2 Familienangehörige fertig und schickte ihn ab. Viele Monate steckte ich Kraft, Gefühle und Gedanken hinein. Nun fühlte ich mich zum einen erleichtert und zum anderen erschrak ich um die…

Trauern um Täter*innen?

⏱ Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten  Heute ist es wieder soweit – ich weine um eine*n Täter*in. Ich befinde mich wieder in Bedürfnistagen und da kommt meist viel hoch – und ich versuche nicht dagegen zu steuern und es zuzulassen. Und vorhin in der Küche beim Frühstück machen überkam mich dann ein Gefühl, als wenn mir jemand einen…

Brief an meine Mutter: Teil 1

⏱ Geschätzte Lesedauer: 8 Minuten Briefe schreiben. Es hat sich herausgestellt, dass das für mich eine gute Methode ist, um mit bestimmten Emotionen leben zu lernen. All die Worte und Gefühle endlich an die Person zu richten, zu der sie eigentlich gehören, auch wenn schon lange kein persönlicher Kontakt mehr besteht. Das befreit. Sehr. Auch die kindliche…

Wenn man Täter*innen liebt

⏱ Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten Besonders schwer ist die Aufarbeitung von komplexen PTBS, da die Menschen, die häufig für die Ursachen der Beschwerden verantwortlich sind, die Menschen sind, die wir seit unserer Geburt oder dem Verlauf unserer Kindheit und Jugend (bedingungslos) lieben – unsere Eltern oder andere Menschen, die uns lange begleitet haben. Deshalb gibt es viele…