Aufwachen mit Trauma

Manchmal fällt einem das Aufstehen besonders schwer. Hier nun also ein paar Gedanken mit denen man sich überwinden kann und trotzdem jeden Tag übersteht, egal ob gut oder schlecht.

Geburtstag

Photo by Nicole_von_TRAUMALEBEN⏱ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten Ich laufe, laufe, laufe, und wieder schlucke ich die Tränen runter…Irgendwann geht es nicht mehr, sie laufen einfach nur noch an meinem Gesicht herunter…Ich schaue um mich, hoffentlich sieht mich niemand…Was denken die Menschen wohl, wenn Sie mich so sehen…Ich komme gerade im Park an und ein Mensch…

Keine Lüge Mehr

Photo by Engin Akyurt on Pexels.com⏱ Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten Abends beim zu Bett bringen meines Kindes, sagt es nach einiger Zeit der Ruhe: „Mama, du wirst immer meine beste Freundin sein!“ Ich freue mich, dann schlucke ich, ein Gefühl von Angst und Beklommenheit kriecht in mir hoch – ich schlucke meine aufkommenden Tränen runter…

#Folgen der PTBS // Teil 2

Photo by Pixabay on Pexels.com⏱ Geschätzte Lesedauer: 13 Minuten Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Artikel über die Folgen meines Entwicklungstraumas geschrieben (hier findet ihr den 1. Teil). In diesem habe ich bereits angedeutet, dass ich noch eine Fortsetzung schreiben möchte. Eigentlich wollte ich jetzt ein bisschen was über die Ursachen meiner komplexen Posttraumatischen…

Vermissen und Sehnsucht

Photo by Tina_von_TRAUMALEBEN⏱ Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten Durch all die Enttäuschungen und Verletzungen, die ich durch enge Bezugspersonen in den letzten Wochen erfahren habe, holt mich die Einsamkeit wellenförmig wieder ein, flutet mein Gefühlsempfinden bis nichts anderes mehr übrig ist. Mit dieser Einsamkeit kam auch das Vermissen nach meinem Vater zurück. Eine Wehmut nach all der empfundenen…

#Sehnsucht Familie

Photo by Suzy Hazelwood on Pexels.com⏱ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten In diesen Tagen war es wieder soweit. Das Thema Familie nahm einen großen Raum ein. Zuerst schrieb ich endlich einen Brief für 2 Familienangehörige fertig und schickte ihn ab. Viele Monate steckte ich Kraft, Gefühle und Gedanken hinein. Nun fühlte ich mich zum einen erleichtert und zum…

Trauern um Täter*innen?

Photo by Abhishek Sinari on Pexels.com⏱ Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten  Heute ist es wieder soweit – ich weine um eine*n Täter*in. Ich befinde mich wieder in Bedürfnistagen und da kommt meist viel hoch – und ich versuche nicht dagegen zu steuern und es zuzulassen. Und vorhin in der Küche beim Frühstück machen überkam mich dann ein Gefühl,…