TRIGGERWARNUNG

DIES IST EINE ALLGEMEINE TRIGGERWARNUNG FÜR DIE WEBSITE TRAUMALEBEN.

Auf dieser Website werden Ursachen und Folgen von psychischen Beeinträchtigungen thematisiert. Dazu gehören verschiedene Formen der Gewalt und Diskriminierung.
Auf den Seiten der einzelnen Beiträge werden keine gesonderten Triggerwarnungen angezeigt.

Was ist eine Triggerwarnung:
„Menschen, die psychisch angeschlagen sind oder etwas Verstörendes erlebt haben, können nämlich von bestimmten Szenen, Berichten oder Bildern getriggert werden. Das heisst, sie werden so an das erlebte Trauma erinnert oder in die schreckliche Situation zurückversetzt, was zu einer Angst- oder Panikreaktion führen kann. Eine Triggerwarnung dient also als Schutz vor unangenehmen Gefühlen, Gedanken oder Verhaltensweisen.“
Quelle: https://www.schweizer-illustrierte.ch/body-health/mind/was-ist-eine-triggerwarnung-und-wer-braucht-sie

Wenn Du dringend Hilfe benötigst, kannst Du dich an das KRISENTELEFON „TelefonSeelsorge“ wenden.
„Unter den Rufnummern 0800-1110111 und 0800-1110222 bekommen Erkrankte und Angehörige Soforthilfe. Die Hotline ist täglich 24 Stunden erreichbar, anonym und kostenlos. Die „TelefonSeelsorge“ bietet auch Mail-, Chat- und Vor-Ort-Beratungen an.
Zudem gibt es ein muslimisches Seelsorgetelefon, das rund um die Uhr unter 030-443509821 erreichbar ist.“

Ausserdem kannst Du dich an eine psychiatrische Klinik oder den Rettungsdienst wenden:

Psychiatrische Klinik:
„Auf der Website der Stiftung Deutsche Depressionshilfe sind Kliniken und Anlaufstellen mit Schwerpunkt Psychiatrie und Psychotherapie per Schnellsuche zu finden. Nutzer geben Ihren Wohnort ein und erhalten eine Liste mit Einrichtungen in nächster Nähe. Ebenfalls können Betroffene Krisendienste und Beratungsstellen in ihrer Umgebung finden.“

Rettungsdienst:
„In einer akuten Krise sollten sich Erkrankte nicht scheuen, die Rufnummer 112 zu wählen. Der Rettungsdienst leistet Ersthilfe in kürzester Zeit.“

Quelle: https://www.stiftung-gesundheitswissen.de/