Traumaleben Autor*in werden

TRAUMALEBEN – Autor*in werden

Ausdrucksmöglichkeiten für Betroffene von komplexer PTBS

Du möchtest Teil eines Teams sein, dass sich mit den eigenen Erfahrungen rund um komplexe PTBS auseinandersetzt, gemeinsam Projekte starten und Dich auch untereinander austauschen können?

Du möchtest regelmäßig Deine Gedanken in Form von Blogbeiträgen niederschreiben oder andere Beitragsformate nutzen, also Podcastbeiträge veröffentlichen, Fotos oder Videos zeigen?
Du weißt evtl. noch nicht wie Du sowas machen kannst und brauchst ein paar visuelle Erklärungen dazu?

Du wünscht Dir eine Plattform, die auch in Social-Media-Kanälen unterwegs ist?

Du möchtest ein Teil des Projektes TRAUMALEBEN werden und der Welt zeigen, wie Dein Leben mit komplexer PTBS und Traumafolgestörungen aussieht?

Dann nutze doch die Möglichkeiten der Website TRAUMALEBEN
und werde TRAUMALEBEN-Autor*in!

Wir freuen uns auf Deinen Input!

WEGWEISER

Du hast bereits unsere Ausführungen
im Reiter „Projekt“ und im Reiter „Autor*innen“ (über die Menüleiste) gelesen?

Dir gefällt was Du gelesen hast?

Dann geht es hier für Dich weiter:

Grundsätze unserer Zusammenarbeit…

Wir gehen höflich miteinander um und respektieren die Erfahrungswelt der anderen Autor*innen, da die Inhalte (Erfahrungen) der Beiträge sich sehr ähneln, aber auch sehr unterschiedlich sein können. Jeder Mensch nimmt die Welt auf eine ganz individuelle Art wahr. Durch unterschiedlichste Einflüsse in Erziehung, Bildung und Sozialisation können ähnliche Erfahrungen vollkommen verschieden wahrgenommen und interpretiert werden.

Im Umgang miteinander, genauso wie in Blogbeiträgen, nehmen wir Abstand von verbaler Gewalt (Übergriffigkeit, Beleidigungen usw.) und jeder Form von Diskriminierung, d.h. Beiträge dürfen keinen Rassismus, Ableismus (Diskriminierung von Menschen mit Einschränkungen), Ageismus (z.B. Diskriminierung von Kindern aufgrund ihres Alters), Sexismus usw. beinhalten. Davon ausgeschlossen ist natürlich die Benennung und Beschreibung von erfahrener Gewalt und Diskriminierung im eigenen Lebenslauf.

Beiträge können natürlich Meinungen beinhalten, jedoch keine gewalt- und diskriminierungsvollen Aussagen anderen Menschen gegenüber oder Werbung für politische Strömungen o.ä. Alle Inhalte beziehen sich auf eigene Erfahrungen, Fachwissen oder Studienergebnisse in Bezug zum Thema „komplexe PTBS“ und Traumafolgestörungen.

Jede Person folgt ihrem eigenen inneren Flow und schreibt wann sie möchte. Das heißt, ihr könnt jeden Tag schreiben, genauso ist es auch vollkommen in Ordnung nur ein Beitrag im Jahr zu posten. Wenn ihr keine Lust, Zeit o.ä. habt, könnt ihr euer Konto jederzeit einfach löschen.


Wenn Dir das Projekt und unsere Haltung gefällt,
dann schreib uns…


Wir gehen mit all deinen Daten sehr vertrauensvoll um!
Deine Angaben werden nur vom Organisationsteam des Projektes gelesen.
Zum Organisationsteam gehört im Moment: Nicole_von_TRAUMALEBEN.
Autor*innen der Website haben keine Einsicht in deine hier getätigten Informationen!

Melde Dich in dieser Maske bitte mit Deinem richtigen Namen an. Falls Du im weiteren Verlauf mit einem Pseudonym angeredet werden und dieses auch auf der Website sowie im Kontakt mit anderen Autor*innen nutzen möchtest, teile uns dies bitte im Feld „Was ich noch sagen wollte…“ mit.

Vielen Dank für Dein Interesse! Wir melden uns.