Endlich eine Stimme finden

Wir haben eine neue Autorin! Sammy stellt sich vor und schreibt über ihren Wunsch, hier auf Traumaleben Autorin zu sein.

Die Hündin

In das neue Lebensgefühl mit der Hündin Wilma, den heilsam wirkenden & herausfordernden neuen Situationen, nimmt Euch Tina in diesem Artikel mit…

#Trau(Ma)ma: kPTBS & Mutter sein

Patricia über ihre kPTBS & ihr Mamadasein. Über Schmerz, Scham, Schuld, ein Schreibaby & innere Zerrissenheit sowie den Wunsch nach Podcasts & Büchern über, von & mit traumatisierten Eltern.

Analoger Sommer-Rückblick

Der Sommer 2020 in Bildern. Von Mobilität, Nostalgie, Erschöpfungsdepression und dem Schönen und Unperfekten im Leben – für Euch von Tina mit ihren wunderschönen analogen Foto´s.

#GehenFÜRdieDepression

Über das Aufwachsen in einer Sekte, Folgen für das Leben & die Aktion #GehenFÜRdieDepression. Warum gehen & laufen psychisches Wohlbefinden herbeiführen können und wie Ihr mitmachen könnt – davon berichtet Euch Sue.

Fehlendes Identitätsgefühl

Über das dauerhafte Fehlen des Sinn – und Identitätsgefühls als Folge der traumatischen Erfahrungen berichtet Maya Euch in diesem Artikel.

Tod des Täters

Maya über ihren Umgang mit dem Tod des Menschen, der u. a. für die Traumatisierungen in ihrer Kindheit und Jugend verantwortlich war. Über ein bisschen verzeihen und mehr…

#EMDR: Die Schattenmonster

Maya und ihre Schatten der Vergangenheit, die als Monster über sie hereinbrechen. Eine neue EMDR Sitzung.

#EMDR: Wer Wie Was?

EMDR als eine Art von Traumatherapie. Wie diese bei Maya ablaufen und was für Folgen damit einhergehen für sie, erfahrt Ihr hier.

Es wird leichter

Dies soll ein kleiner Mutmacher an alle sein, die auch im Alltag von ihrer Vergangenheit verfolgt werden… Es wird leichter!

Wurzeln schlagen & Abschied nehmen – gefühlt, ein Neuanfang

Es ist, als würde ich gerade mein Leben komplett umkrempeln. Zwischendurch fühlt es sich so an, als stünde ich wieder kurz davor in ein depressives Loch abzurutschen, aber da ist auch noch etwas anderes, vieles eigentlich, was mich davor bewahrt.