#Folgen der PTBS // Teil 2

⏱ Geschätzte Lesedauer: 13 Minuten Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Artikel über die Folgen meines Entwicklungstraumas geschrieben (hier findet ihr den 1. Teil). In diesem habe ich bereits angedeutet, dass ich noch eine Fortsetzung schreiben möchte. Eigentlich wollte ich jetzt ein bisschen was über die Ursachen meiner komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung (kPTBS) und der…

„Der Schatten im Türrahmen“ – Oder wenn Träume zu realistisch sind

⏱ Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten Immer, wenn ich meinen Vater wieder sehr vermisse, an seinen guten Seiten, die er auch hatte, festhalte und in Mitgefühl eintauche, wegen all seiner erlittenen Traumata und wegen dem Leben, das er heute führt, dann werden meine Albträume, die ihn betreffen, wieder lauter. Ich flüchte mich sozusagen in die Liebe,…

Vermissen und Sehnsucht

⏱ Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten Durch all die Enttäuschungen und Verletzungen, die ich durch enge Bezugspersonen in den letzten Wochen erfahren habe, holt mich die Einsamkeit wellenförmig wieder ein, flutet mein Gefühlsempfinden bis nichts anderes mehr übrig ist. Mit dieser Einsamkeit kam auch das Vermissen nach meinem Vater zurück. Eine Wehmut nach all der empfundenen Liebe für…

Zwischen den Welten

⏱ Geschätzte Lesedauer: 10 Minuten Seit dem ich denken kann, sehnte ich mich nach Nähe, nach geistiger, seelischer, psychischer Nähe zu einem oder mehreren Menschen. Dies blieb mir in meiner Kindheit und Jugend innerhalb meiner Familie verwehrt und daher begann schon sehr früh die Suche nach Nähe – außerhalb meines familiären Lebens. In meiner Kindheit, Jugend und…

Brief an meine Mutter: Teil 2

⏱ Geschätzte Lesedauer: 12 Minuten Ich habe lange dabei gezögert den zweiten Teil zu veröffentlichen. Es hat sich so viel verändert in den letzten Wochen und vieles ist schlicht nicht mehr so, wie in dem Brief beschrieben. Vieles, das mir früher Halt gegeben hat, gibt mir heute keinen Halt mehr. Das Fundament hat Risse bekommen, eigentlich ist…

Weil es uns ALLE angeht (oder) wie Menschen Betroffenheit verleugnen

⏱ Geschätzte Lesedauer: 12 Minuten In den letzten Wochen ist viel passiert – außerhalb von mir und in meinem Innenleben. Durch meine EMDR-Sitzungen (Therapieform für Menschen mit Trauma) hat sich in mir viel gelöst. Es ist Licht in einige dunkle Ecken gefallen, ich habe Schmerzen gespürt, von denen ich nicht wusste, dass ich sie hätte fühlen können….

Menschen 2. Klasse?

⏱ Geschätzte Lesedauer: 6 Minuten Ich fahre mit dem Fahrrad nach Hause, ich schlucke die Tränen runter, immer und immer wieder. Doch irgendwann kann ich nicht mehr und sie fließen einfach nur noch. Ich muss langsamer fahren, damit ich noch genug sehe. Dabei sehen mich einige Menschen im vorbeifahren an. Ich komme in die Wohnung und es…

#Sehnsucht Familie

⏱ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten In diesen Tagen war es wieder soweit. Das Thema Familie nahm einen großen Raum ein. Zuerst schrieb ich endlich einen Brief für 2 Familienangehörige fertig und schickte ihn ab. Viele Monate steckte ich Kraft, Gefühle und Gedanken hinein. Nun fühlte ich mich zum einen erleichtert und zum anderen erschrak ich um die…

Sprache schafft Realität: Sichtbarkeit psychischer Gewalt

⏱ Geschätzte Lesedauer: 7 Minuten Der Slogan »Sprache schafft Realität« wird nun schon eine ganze Weile im Zusammenhang mit Sichtbarkeit von Frauen in der Sprache verwendet. Dabei handelt es sich um den Appell weniger männliche Formulierungen in Sätzen zu verwenden und dafür weibliche mitzunennen oder gleich ganz auf das Gendersternchen (oder ähnliches) umzusteigen. Ohne viel Gelaber hier…